Schuetzenverein 1929 Rambach e.V.
  Presse und sonstige Berichte
 
"

Februar 2012: Bericht über die Jahreshauptversammlung 2012

40 Jahre im Verein und davon 28 Jahre als 1. Vorsitzender

Diese Bilanz konnte Erhard Franke bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung vorweisen.

Im Rahmen der Ehrungen wurde außer ihm noch Werner Halt, der sich schon lange Jahre um die Jugendarbeit verdient gemacht hat, von dem 2. Vorsitzenden Achim Eichholz für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

 

Im gut besuchten Schützenheim konnte Erhard Franke unter den Gästen auch Ortsvorsteher Wilfried Heckmann  begrüßen.

In seinem Jahresbericht ging er hauptsächlich auf die nicht schießsportlichen Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein.

Diese waren neben verschiedenen Jubiläen, an denen Abordnungen teilnahmen, das gemeinsame Dorffest der örtlichen Vereine und erstmals ein Umwelttag

 

In dem Sportbericht ging Sportleiter Ulrich Pfister auf die sportlichen Aspekte ein.

Von der Kreismeisterschaft über die Gaumeisterschaft, wo die Damen den 1. Platz belegten, wurde außerdem noch an 2 Pokalschießen teilgenommen, bei denen auch jeweils die Siegermannschaft gestellt wurde. In der Wettkampfserie belegte die 1. Mannschaft in der Gauliga den 3.Platz, in der aktuellen Serie steht sie sogar unangefochten auf Rang 1, was einmalig in der Vereinsgeschichte ist.

Die 2. Mannschaft in der Kreisklasse landete auf Platz 6. Mit dem 2. Platz beendete die LG Auflage-Mannschaft in der Grundklasse 2 die Serie. In der Kreisklasse halten konnte sich auch die Pistolenmannschaft mit dem 3. Platz, aktuell ist sie jedoch wieder in die Grundklasse abgestiegen.


Die beiden 
Jugendleiter Werner Halt und Heidrun Franke  konnten erfreulicherweise nur positives berichten. Bei den Kreis- und Gaumeisterschaften sowie den Jahrgangsschießen wurden zum Teil hervorragende Ergebnisse erzielt. In der aktuellen Serie kommen  sie auch regelmäßig zum Einsatz.

 

Hervorragende Leistung vollbrachte Marcel  Rommel, der Kreisjugendkönig wurde und bei der Kreismeisterschaft den 2. Platz belegte. Anne Dilling die bis jetzt eine große Stütze in der Jugend war ist in die Damenklasse gewechselt. Mit den zur Zeit 3 Jugendlichen sind die beiden Jugendleiter durch viel Arbeit und Eigeninitiative auf dem richtigen Weg, was die Erfolge und auch der Spaß von Katharina Rommel, Marcel Rommel und Fabian Fernandez darlegt, so der 2. Vorsitzende Achim Eichholz der die beiden Jugendleiter mit einem Präsent auszeichnete.

 

Der Kassiererin Claudia Zündel wurde wie immer eine ausgezeichnete Kassenführung bescheinigt

Zum neuen Kassenprüfer wurde Bodo Pfister neben Dirk Ruhland gewählt.

 

Zum Abschluss dankte Erhard Franke allen für ihre erbrachten Leistungen und wünschte weiterhin guten Erfolg.





von links: 2. Vorsitzender Achim Eichholz, Werner Halt und Erhard Franke
 
(Bericht und Foto: Uwe Schneider)

03.02.2012:



Bericht: SV Ulfen

19.03.2011:
Schützen beseitigen Müll rund um Rambach

 

Der Schützenverein machte sich für eine saubere Umwelt stark und reinigte in der Gemarkung Rambach entlang der Landes- und Kreisstraßen die Straßengräben.

Was dabei zutage kam war schon erstaunlich, denn was hier von Leuten entsorgt wurde konnte man kaum glauben. Nicht nur jede Menge leere Flaschen - hauptsächlich Sekt, Schnaps und Bierflaschen, wovon die meisten auch noch pfandpflichtig sind - sondern auch jede Menge Papiermüll, Plastik, Klappstühle, Kunstoffkanister, Farbeimer, komplette Fahrzeugräder, Lampen, ja sogar zwei Fernseher waren die Ausbeute.

 

Das traurige dabei ist nur, für manche Leute spielt die Umwelt keine Rolle, denn zwei Tage später lagen schon wieder leere Flaschen und Papiermüll am Straßenrand.

  

(Text und Foto: Uwe Schneider)

 
 

Februar 2011: Bericht von der Jahreshauptversammlung des SV 1929 Rambach e.V.

 

 

Kirsten Franke: in 10 Jahren Jugend von Null bis zur
Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften

 

Kirsten, die ab diesem Jahr in der Damenklasse schießt, wurde für 10 Jahre Mitgliedschaft von ihrem Vater und 1. Vorsitzenden Erhard Franke geehrt.

Doch was sie in den 10 Jahren alles erreicht hat verdient hohe Anerkennung, denn durch ihre vielen Kreis- und Gaumeistertitel, Kreisjugendkönigin, Teilnahme an den Hess.-Meisterschaften in versch. Disziplinen und der Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften, hat sie nicht nur ihre guten Leistungen bestätigt, sondern auch den Verein weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt gemacht und ist somit ein Vorbild für die nachrückende Jugend. So die Worte der Jugendbetreuer Heidrun Franke und Werner Halt.

Das wir gute Jugendarbeit machen spiegelt sich darin wieder, dass zur Zeit wieder 6 Jugendliche im Verein aktiv am Schießbetrieb teilnehmen, so Erhard Franke.

Doch in seinem Jahresbericht  ging er auch darauf ein das die Zahl der Aktiven immer kleiner wird  und die Übungsschießen so gut wie gar nicht mehr genutzt werden. Auch bei den geselligen Ereignissen ist dieses Problem zu spüren, das jedoch nur gemeinsam gelöst werden kann. Weiterhin ging er auf  die nicht schießsportlichen Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein .

Dies waren neben den verschiedenen Jubiläen, an denen Abordnungen teilnahmen, hauptsächlich das erstmalige Ostereier-Schießen und die Teilnahme am Adventsmarkt in Weißenborn.


In dem Sportbericht ging der Sportleiter Ulrich Pfister  auf die sportlichen Aspekte ein.

Von der Kreismeisterschaft über die Gaumeisterschaft wurde außerdem noch an insgesamt 3 Pokalschießen teilgenommen bei denen Platz 1, 2 und 3 erreicht wurden.

 

Bei den Rundenwettkämpfen wurden folgende Ergebnisse erzielt

- die LG-Mannschaft I in der Gauliga  belegte den 5. Platz,

- die LG-Mannschaft II in der Grundklasse 1  belegte den 3. Platz und steigt

mit in die Kreisklasse auf,

- die LG-Mannschaft III in der Grundklasse 2 belegte den 3. Platz,

- die LG-Mannschaft Auflage Grundklasse 2 belegte den 4. Platz,

- einfach genial war jedoch die Pistolenmannschaft in der Grundklasse I: sie belegte den 1. Platz stieg so erstmals in die Kreisklasse auf.

  

Bei den Berichten der Jugendleiter Werner Halt Luftgewehr und Erhard Franke KK u. Zimmerstutzen wurden wieder gute  Ergebnisse auf Vereins-, und besonders auf Kreis- und auch Gauebene erzielt. Und das mit einem nicht immer selbstverständlichen Zeitaufwand , was die weiten Entfernungen in übergeordneten Klassen und auch der Start für andere Vereine belegen.

 

Der Kassiererin Claudia Zündel wurde wie immer eine ausgezeichnete Kassenführung bescheinigt.

 

Ein weiterer Schwerpunkt war die Neuwahl des gesamten Vorstandes, was jedoch schnell ging, da sich alle wieder zur Verfügung stellten und somit einstimmig wiedergewählt wurden:

1. Vorsitzender:                                         Erhard Franke

2. Vorsitzender:                                         Achim Eichholz

Schriftführer:                                              Thomas Eisenträger

Stellv. Schriftführer/Pressewart:                   Uwe Schneider

Kassierer:                                                  Claudia Zündel

2, Kassierer:                                              Stefan Zündel

Sportleiter:                                                 Ulrich Pfister

Jugendleiter:                                              Werner Halt

2. Jugendleiter:                                           Heidrun Franke

Schießwart:                                               Achim Eichholz

Frauenbeauftragte:                                     Liane Pfister

 

Einziger Wehmutstropfen war, dass Erhard Franke mitteilte, dass dies seine letzte Amtsperiode sei, womit eine über 30 jährige Ära zu Ende gehen würde.

Anschließend war für das leibliche Wohl gesorgt und es wurden noch ein paar gemütliche Stunden verbracht.



von links:  Erhard Franke, Kirsten Franke, Achim Eichholz bei der Ehrung für 10 Jahre Mitgliedschaft


 neuer Vorstand von links: 1. Werner Halt, Achim Eichholz, Liane Pfister, Ulrich Pfister Claudia Zündel, Thomas Eisenträger, Heidrun Franke, Stefan Zündel und Erhard Franke

 

(Text und Foto: Uwe Schneider)

 
 

Februar 2010: Bericht von der Jahreshauptversammlung des SV 1929 Rambach e.V.

 

 

Positive Jugendarbeit zahlt sich aus:

2 neue Pressluftgewehre für starke Jugendabteilung

 

Bei der Jahreshauptversammlung im Schützenheim konnte der 1. Vorsitzende Erhard Franke unter den Gästen auch den Ortsvorsteher Udo Sennhenn begrüßen.

In seinem Jahresbericht ging er hauptsächlich auf die nicht schießsportlichen Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein. Diese waren neben verschiedenen Jubiläen ein Bowlingabend mit Partnern,

der eine angenehme Abwechslung im Schießalltag war und auch in diesem Jahr wieder eingeplant ist.

 

Auf die sportlichen Aspekte ging der Sportleiter Ulrich Pfister  in seinem Bericht ein.

Von der Kreismeisterschaft, wo Anne Dilling  in der Klasse Junioren B den 1. Platz belegte, über die Gaumeisterschaften wurde außerdem noch an insgesamt 4 Pokalschießen teilgenommen, bei denen 3 mal der Pokal  errungen wurde.

Hervorzuheben ist noch die Teilnahme der Damenmannschaft an der Hessischen Meisterschaft in Frankfurt, bei dem sie mit guten Ergebnissen nach Hause fahren konnten.

Bei der Vereinsmeisterschaft errangen  Kathrin Franke in der Schützenklasse, Werner Halt in der Klasse Altersschützen Auflage, Uwe Schneider Luftpistole, Anne Dilling bei den Junioren A u. B und Marcel Rommel Jugend aufgelegt die Titel.                                                     

Bei den Rundenwettkämpfen hat die 1. Mannschaft ihre Feuerprobe in der Gauliga bestanden und einen guten 4. Platz erreicht.

Die 2. Mannschaft musste die bittere Pille des Abstiegs in die Grundklasse 1 schlucken.

Bei der 3. Mannschaft, der Luftpistolenmannschaft und der Auflagemannschaft konnte jeweils der Klassenerhalt erreicht werden.

Als einen Wehmutstropfen bezeichneten Pfister und Franke jedoch die schlechte Beteiligung und Einstellung an den Trainingsschießen.

                         

Bei dem Bericht des Jugendleiters Werner Halt wurde deutlich, dass eine hervorragende Jugendarbeit im Verein geleistet wird. Denn zurzeit nehmen 9 Jugendliche mit viel Spaß und Ehrgeiz am Schießsport teil und haben bei Kreis- und Gaumeisterschaften bzw. in den Rundenwettkämpfen schon sehr gute Leistungen gezeigt.

 

Der Kassiererin Claudia Zündel wurde wie immer eine ausgezeichnete Kassenführung bescheinigt

 

Ehrungen: Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Bodo Pfister geehrt.                    

  

Zum Abschluss dankte Erhard Franke allen für ihre erbrachten Leistungen und wünschte weiterhin guten Erfolg.



von rechts: 1.Vorsitzender Erhard Franke, Bodo Pfister und 2. Vorsitzender Achim Eichholz

(Text und Foto: Uwe Schneider)


 

 
  Es haben schon 13091 Besucher (28135 Hits) auf unserer Seite gestöbert!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=